10.12.2019.

12.18. Unternehmensgruppe investiert 30 Mio. Euro in Hotels & Sportresort Fleesensee.

• Neues Hotelprojekt und Erweiterungen des Sportangebots am Fleesensee
• Seitenflügel im SCHLOSS Fleesensee werden sukzessive renoviert
• Robinson Club durch 12.18. Unternehmensgruppe revitalisiert
Die 12.18. Unternehmensgruppe investiert rund 30 Mio. EURO in die Erweiterung und Modernisierung des Hotels & Sportresort Fleesensee. Das inhabergeführte Unternehmen mit Sitz in Düsseldorf ist seit 2014 gemeinsam mit dem Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin Eigentümer der im Jahr 2000 eröffneten Ferienanlage im Herzen der Mecklenburgischen Seenplatte und betreibt unter anderem das SCHLOSS Fleesensee.

Mit dem Bau eines neuen Sporthotels erweitert die 12.18. Gruppe das Hotelangebot im Hotels & Sportresort Fleesensee. Das Hotel wird 72 Zimmer umfassen und sich an sportinteressierte und naturverbundene Urlaubsgäste richten. Hierdurch entstehen zudem langfristig etwa 40 neue Arbeitsplätze. Die Eröffnung ist für 2021 vorgesehen.

Des Weiteren plant 12.18. die Errichtung eines Sportzentrums mit vielfältigen Freizeit- und Wellnessangeboten: Neben den zwei 18-Loch-Golfplätzen des Golf & Country Club Fleesensee stehen künftig zwei Fußballplätze, Basket-, Volleyball- und Badmintonfelder, ein moderner Outdoor Parcours sowie Plätze für die Trendsportart Padletennis für Urlaubsgäste und Sportbegeisterte aus der Region zur Verfügung. Dank Wellnessbereich, Fitnessstudio, Physiotherapieangeboten und Regenerationsmöglichkeiten ist ein Aufenthalt im Hotels & Sportresort Fleesensee auch für Vereine und Sportgruppen auf der Suche nach geeigneten Trainingslagern attraktiv. 
Für kleine Gäste werden außerdem kindgerechte Spielmöglichkeiten und Attraktionen wie eine Schwimmlandschaft und eine Minigolf-Anlage errichtet.

Daneben schreitet auch die Revitalisierung der Zimmer im 12.18.-geführten SCHLOSS Fleesensee voran: So werden die in den Seitenflügeln des Hotels befindlichen Zimmer sukzessive modernisiert. In den Jahren 2015-2017 waren zuvor die öffentlichen Bereiche inklusive Restaurants und Spa-Bereich sowie die 22 Zimmer und Suiten im historischen SCHLOSS-Gebäude aufwendig renoviert und mit zahlreichen Design-Awards (u.a. German Design Award, Iconic Award) geehrt worden. Bis 2021 sollen die Umbauten aller 179 Zimmer abgeschlossen sein.

Auch der Robinson Club Fleesensee erstrahlt in neuem Glanz: Als Eigentümer der Immobilie hat die 12.18. Unternehmensgruppe die öffentlichen Bereiche sowie die insgesamt 201 Zimmer des einzigen Robinson Clubs Deutschlands renoviert und mit einem neuen Design-Konzept versehen. Nach der rund dreimonatigen Umbauphase empfängt der Club am heutigen Montag die ersten Gäste im neuen Look, der skandinavischen Stil mit natürlichen Farben – wie Blau- und Grüntönen – kombiniert. Bereits im vergangenen Jahr hatte 12.18. den entsprechenden Management-Vertrag mit der zum TUI-Konzern gehörenden Robinson Club GmbH bis 2030 verlängert.

ÜBER 12.18.

Als Experte für hochklassige touristische Investments betreut die 12.18. Unternehmensgruppe aktuell Objekte mit einem Investmentvolumen von rund 485 Millionen Euro.

Stammsitz der 12.18. Investment Management GmbH ist Düsseldorf. Der Firmenname setzt sich aus der Position des Anfangsbuchstabens der Nachnamen im Alphabet der beiden geschäftsführenden Gesellschafter Kai Richter und Jörg Lindner zusammen. Im August 2016 wurde die 12.18. Hotel Management GmbH mit Sitz in Berlin zur Führung der 12.18.-eigenen Hotels gegründet.

Im Oktober 2019 ist die 12.18. Unternehmensgruppe ein Joint Venture mit der Kempinski Hotels S.A. eingegangen, um die Marke 7Pines Kempinski zu launchen. Bis 2022 sollen 20 neue Luxushotelprojekte entstehen.
Anders. Aus Prinzip.
Kontakt
Karriere
Ankaufsprofil
Aktuelles
Unternehmer
Unternehmen
Home