19.10.2020.

12.18. Unternehmensgruppe lanciert neue Hotelmarke BEECH


  • Marke BEECH verspricht legeres Urlaubserlebnis im Lifestyle-Segment
  • Dorfhotel Fleesensee wird ab Januar 2021 als BEECH Family Hotel von 12.18. betrieben
  • Modernisierung und Erweiterung des Ferienresorts an der Mecklenburgischen Seenplatte in Höhe von 18 Mio. Euro
Startschuss für die BEECH Hotels: Die 12.18. Unternehmensgruppe lanciert die neue Hotelmarke BEECH Family im derzeitigen Dorfhotel Fleesensee an der Mecklenburgischen Seenplatte. Das zum Hotels & Sportresort Fleesensee gehörende Haus wird ab dem 1. Januar 2021 von der 12.18. Hospitality Management GmbH betrieben. Die Verträge der 60 Angestellten sowie der Lieferanten und Geschäftspartner bleiben vom Wechsel unberührt.

„Für 12.18. ist die Übernahme der Betriebsführung des Dorfhotel Fleesensee ein konsequenter Schritt. Die neue Marke verfügt über großes Potenzial für weiteres Wachstum innerhalb Deutschlands und Europas“, kommentiert Jörg Lindner, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Unternehmensgruppe.

„BEECH (zu Deutsch „Buche“) steht für ein legeres Urlaubsgefühl. Wir verstehen die Marke als vertraute Lichtung, in der unsere Gäste entspannt Wurzeln schlagen können. Mit dem Konzept BEECH Family bieten wir speziell auf die individuellen Ansprüche von Familien abgestimmte Urlaubserlebnisse“, erklärt Kevin Seiwert, Geschäftsführer der 12.18. Hospitality Management GmbH.

Das Versorgungswerk der Zahnärztekammer Berlin (VZB) investiert als Eigentümer rund 15 Millionen Euro in die Modernisierung des im Jahr 2000 eröffneten Hotels. Bis Juni 2021 sollen die Appartements sowie die öffentlichen Bereiche des BEECH Family Fleesensee eine umfassende Renovierung erfahren, die aufgrund der dörflichen Struktur der Anlage sukzessive und somit während des laufenden Betriebs erfolgen kann. „Mit der Übergabe des Hotelmanagements an die 12.18. Unternehmensgruppe unter der Marke BEECH setzen wir nach dem SCHLOSS Fleesensee und Maremüritz auch hier auf unseren erfahrenen Partner, mit dem wir die Neupositionierung des Familienhotels in 2021 erfolgreich launchen werden“, so Dr. Ingo Rellermeier, Vorsitzender des Verwaltungsausschusses des VZB.

Die 193 zum BEECH Family Hotel zählenden Ferienappartements mit Wohnflächen zwischen 42 und 72 Quadratmeter werden – wie bereits das nahegelegene Maremüritz Yachthafen Resort – als Kapitalanlage an private Investoren veräußert. Die Kaufpreise belaufen sich inklusive Sanierung und Möblierung auf 166.000 Euro – 263.000 Euro. „Professionell gemanagt inklusive ‚12.18.-Rund-um-Sorglos-Paket‘ dürfen sich Investoren auf attraktive und nachhaltige Renditen freuen“, führt Timo Richter, geschäftsführender Gesellschafter der 12.18. Vermögensmanagement GmbH, aus.

Um den Hotelgästen ganzheitlichen Komfort zu bieten, wird die nahegelegene SpaWorld Fleesensee ab Ende Oktober ebenfalls revitalisiert und künftig unter dem Namen BEECH Aquafun betrieben. Die neue Wellnessanlage umfasst modern gestaltete Pools im Innen- und Außenbereich, eine Erlebnisrutsche sowie einen Wasserspielplatz für erfrischenden Badespaß. Darüber hinaus wird der Innenbereich erweitert, sodass zukünftig alle Gäste auch bei schlechtem Wetter ausreichend Platz und Privatsphäre finden. Auch die Umkleidebereiche werden modernisiert. Die Umbauarbeiten in Höhe von rund drei Millionen Euro werden voraussichtlich im Frühling 2021 abgeschlossen sein.

Weitere

Meldungen

Mann in schwarzem Mantel lächelt in Innenraum, symbolisiert Service in touristischen Immobilien
20.02.2024
Top Hotel Hochgurgl

Neuer Küchenchef im TOP Hotel Hochgurgl

Weiterlesen »
arthurleblanc-4_edit
08.02.2024
12.18. Group

Hotelakquisition auf Mallorca

Weiterlesen »
Ein Skilift am Berg im Schnee, Teil der touristischen Infrastruktur.
08.11.2023
TOP Hotel Hochgurgl

Neue Weinkarte von Wein-Koryphäe Ralf Frenzel im TOP Hotel Hochgurgl

Weiterlesen »

Zurück zu den

News

zurück
Diese Webseite verwendet Cookies und Dienste von Drittanbietern um Ihre Nutzungserfahrung zu verbessern und zur Auswertung der Performance. Sollten Sie dies nicht wünschen, klicken Sie bitte auf "Nur Notwendige".